Humankind – A Hopeful History by Rutger Bregman – page 83 – human’s true super powers – social learning (from each other)

https://www.rutgerbregman.com/
https://www.rutgerbregman.com/
https://www.goodreads.com/book/show/52879286-humankind p.85
https://www.goodreads.com/book/show/52879286-humankind p.85

Rutger Bregman ist ein niederländischer Historiker, welcher versucht zu verstehen, woher kamen wir, wo sind wir jetzt, wohin geht die Reise? (der Menschheit)

Er wurde nach 2016 nach Davos (World Economic Forum) eingeladen, wo Er „Philantrophy“ „bullshit“ nannte und gesagt hat: „Davos is a Bewildering experience“ „1500 privat jets fliegen jedes Jahr nach Davos um über Klimawandel und Philantrophie zu reden“ „Zahlt einfach eure Steuern“

Ich übersetze:

  • In seinem Buch überlegt, Mr Bregman, warum der Mensch das Museum gebaut hat, in dem der Neaderthaler in der Vitrine steht, und nicht anders herum d.h. die Frage: Was unterscheidet den Mensch (eigentlich) vom Tier? Was macht den Mensch so erfolgreich während andere Spezies aussterben?
  • Laut der Grafik oben, kommt Er zu dem Schluss, dass „Human’s true super powers“ / „SuperKraft der Menschheit“ ist das SOZIALE LERNEN, d.h. das Lernen voneinander.
  • WARNUNG: Grosse Teile seines Buches sind recht deprimierend. Insofern verlangt der sehr hoffnugsvolle Titel seines Buches dem Leser einiges ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.