Was ihr lernt und was ihr nicht lernt

Ich kann jedes Kind verstehen – welches sich sträubt – dem aktuellen (Ver)Bildungssystem zu dienen – sich anzupassen – zu beugen – klein bei zu geben.

Es ist eine enorme psychologische Belastung das Gefühl zu haben – einem „alternativlosen“ System – ausgeliefert zu sein – ohne dessen das eigene Überleben nicht möglich oder nur in schlechter Form möglich ist.

Genau diese Dinge lehrt man eben nicht:

  1. Das (Über)Leben auf dem Planeten Erde
  2. In Ecosystems / Ökosystemen zu denken
  3. Soziale Kompetenz

…und das ist nicht nur „Dummheit“ des Homo-Stupido – sondern Absicht.

Es zielt darauf ab:

  1. zu filtern – d.h. auszusieben – d.h. man wird so lange mit pseudo-sinnvollen  Tätigkeiten überschüttet – bis 80% resignieren und aufgeben – die übrigen sind dann die „am best funktionierenden Funktionäre“ – ohne Bewusstsein und menschlicher Entwicklung – das sollen diese auch gar nicht. Die besten Soldaten sind die – welche über (sinnlose) Befehle NICHT nachdenken – sondern einfach „funktionieren“ – als Befehlsempfänger und Konsument – nicht als selbstwirksame Individuen mit Identität, Neugierde und Lust (!!!) auf das Leben und das Universum.
  2. möglichst UNMÜNDIGE Bürger zu produzieren – die keine Alternativen sehen – sich vorstellen können.

Man ballert 12 jährige Schüler dermaßen mit unnötigem und sinnlosem Wissen zu welches diese sich 1000x besser durch Youtube aneignen könnten – wenn Sie es denn bräuchten (!!!).

Also was tut man:

Man verschwendet die Zeit von Jungen Menschen – versucht diese mit sinnlosem Wissen vollzuballern und gleichzeitig das Wissen – welches diese bräuchten um als (von Monopolen) unabhängige, selbständige und selbstwirksame Individuen auf dem Planeten Erde und dessen Ökosystem in welches Sie hineingeboren sind (von Klimazone und Kontinent unterschiedlich) zu (über)lebenenthält man ihnen vor.

Diese Monopole sind:

  1. Information / Wissen (Schule, TV, Radio, „Medien“, Internet bietet ja zum glück einen Upload-Knopf und nicht nur Download-Knöpfe)
  2. Wasser (wird immer weiter versucht auszubauen / privatisieren / berauben / monopolisieren)
  3. Nahrung wächst im Boden (durch Spekulation (Investment-, Pension-, Hedge-Fonds) verwehrt man nicht-Eliten Zugang zu Grund und Boden und beraubt die nicht-Eliten der Möglichkeit selbst Nahrung anzubauen – verdammt diese zum Konsum durch irgendwelche Monopol-Firmen wie Nestle und Monsanto (jetzt Bayer))
  4. Energie (die Erdöl-Erdgas-Kohle-Abhängigkeit ganzer Staaten verleiht den Öl-Konzernen und Energie-Lobbyisten ungeahnte Macht – Ihre Gesetzesentwürfe wurden schon 1:1 im Bundestag verabschiedet)
  5. Mobilität (auch in der Hand der Erdöl-Konzerne – aktuell einzige echte Alternative: Die Firma Tesla von Paypal-Gründer Elon Musk)

Liebe Schüler – wenn ihr auch nicht versteht warum ihr gerade dies oder das lernen müsst oder sollt – ihr aber gezwungen seit – dieses Wissen in Bullemie ähnlicher weise aufzunehmen, wiederzugeben und dann zu vergessen – dann seht es doch als „Gehirn-Training“ an.

Gut – ihr könntet natürlich auch Kreuzworträtsel, Sudoku oder Memory spielen 😀 (auch Hirn-Training) – aber was sollen dann die ganzen freigesetzten Lehrkräfte tun?

Ich sag euch was diese tun sollten – statt mit Zuckerbrot und Peitsche gefügige „Funktionäre“ eines absolut dekadenten, unfairen und unvernünftigen Systems zu produzieren – ihr solltet weiterhin neugierig sein – neues lernen z.B. bei Youtube und einen Garten kultivieren / anlegen – in euch selbst und auch ausserhalb – die Natur beobachten und von dieser lernen.

Klar Playstation und Co haben auch ihren Reiz – doch der verfliegt bald – wenn man merkt – dass einem das beim (Über)Leben auf diesem Planeten ziemlich wenig bringt.

Weil: Es gibt SEHR SEHR VIEL ZU TUN.

Wem langweilig ist.

Der schreibe einen Kommentar zu diesem Artikel – und baue ein Hochbeet. (4x Bretter auf den Boden, mit Erde füllen, Anpflanzen, fertig)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.